Chania's Martyrium

Gift im Trockenfutter
Keiner kann sich meinen Zorn vorstellen, und ich hätte nie erwartet das Futtermittelhersteller, die sogar Diätfutter für Tierärzte herstellen, solches Gift in ihr Trockenfutter füllen. 
(Anscheinend werden diese Stoffe in allen Diättrockenfuttern verwendet. Wenn mir jemand einen Hersteller sagen kann, der sie nicht verwendet wäre ich dankbar.)

Futter, das ich bisher als eines der besten angesehen habe. Das billige haltbar machende Stoffe in verhältnismäßig günstigem Trockenfutter aus dem Laden vorkommen, da ist ja mit zu rechnen, aber bei einer Marke wo 200g schon ca. 5 Euro kosten, dass ist eine Sauerei. Und gerade Chania hatte Trockenfutter von dieser Sorte, gerade das für Baby-Kitten heiß und innig geliebt. 

Kittenfutter und auch die Sorten gegen Haarballen, für bestimmte Rassen (Perser, Main Coon,), usw. und vor allem das Diätfutter gegen Urinstein, welches unser alter Timmy braucht, enthalten dieses Gift. 

Ich bereute es, dass ich, als Chania klein war und gerade lernte zu fressen, ihr diese Futtersorte mit Vitaminpaste schmackhaft gemacht hatte, obwohl sie eigentlich kein Trockenfutter fressen wollte. Ihre Mutter Aurora und ihre Tante Argona verweigern das Fressen von Trockenfutter vehement. Wissen die etwas, was wir nicht wissen???

Auch in verschiedenen Leckerlis und Knusperstangen, sowie in Malte- oder vielen Vitamin-Pasten sind sie enthalten. Hier scheint Chania gute Instinkte zu haben, den diese mag sie gar nicht.

Zu meinem Erschrecken musste ich feststellen, dass auch in manchen Nassfuttersorten diese Stoffe zu finden sind. Was mir Maria am telefon erzählte und wir an Chania selbst als Katzenakne (http://de.wikipedia.org/wiki/Katzenakne) in milder Form beobachteten. 

(Zur Vergrößerung bitte auf das Bildchen klicken.)

Es wurde unbedingt notwendig jede Futtersorte zu kontrollieren. 
Und bei unsicherer Zusammensetzung den Futterhersteller an zu schreiben.
 

Um alle nicht zu sehr zu verunsichern: 
Es gibt Trockenfutter welche die Fette mit Stoffen aus der Reihe der Tocopherole (http://de.wikipedia.org/wiki/Tocopherol) haltbar machen. 
Dieses ist ein Sammelbegriff für die Vitamine E,
welche genau so als Antioxidantien genutzt werden können. 
Seit ich nur noch Futter mit z.B. alpha-Tocopherol füttere ist Chania gesund und munter.
Eine Liste der Hersteller werde ich hier nicht veröffentlichen. 
Wer Einzelheiten wissen möchte, darf mir gerne schreiben.
Kontakt
Der beste Tipp aber ist LESEN! 
Alle Hersteller sind verpflichtet alle Inhaltsstoffe auf der Verpackung aufzuführen. 
http://de.wikipedia.org/wiki/Zutatenliste
Verordnung über die Kennzeichnung von Lebensmitteln
§ 8 Mengenkennzeichnung von Zutaten

Leider stehen oft nur die Informationen mit der allgemeinen E(W)G- oder EU-Zusatzstoffen darauf. 
Aber wenn man die Hersteller anschreibt, geben sie über die Einzelheiten Auskunft.

Was mich jedoch schockiert hat, ist dass mache Herrsteller auf den Producktbeschreibungen im Internet eine völlig andere Liste der Inhaltsstoffe zeigen, wie sie auf der Verpackung zu lesen ist.  Und die E(W)G- oder EU-Zusatzstoffen sind natürlich nicht aufgeführt. 

Das ist eine vorsätzliche Falschaussage und gewollt Fehlinformation des Kunden.

Man kann sich also nicht an den Angaben im Internet, welche sogar auf der Home Page der Hersteller zu finden sind orientieren. 
Man ist gezwungen eine Packung zu kaufen oder auf der Verpackung im Laden nachzuschauen um die Zusatzstoffe zu überprüfen und so zu verhindern das unsere geliebten Tiere von uns mit giftigen Stoffen zu Grunde gerichtet werden.

von Katrin Dankemeyer 2010
hier geht es weiter

ZURÜCK